Warum gehst du arbeiten??

Tja, warum geht man arbeiten? Ich weiß nicht, wie das bei anderen Menschen ist, aber ich gehe arbeiten, weil ich einen Job habe, der mir sehr viel Spaß macht und mich ausfüllt. Ich gehe arbeiten, weil Arbeit für mich Normalität darstellt, das Gefühl, dass alles in Ordnung sei. Ich gehe arbeiten, um soziale Kontakte zu haben, mein Gehirn zu beschäftigen, mich Herausforderungen zu stellen und letztendlich weil ich das Geld brauche. Ja, auch meinem Nebenjob gehe ich seit über 10 J. noch nach, aus ähnlichen Gründen und weil auch dieser Nebenjob ein wichtiger Teil meines Lebens ist.

Daheimbleiben – ja, wenn es mir nicht gut geht, wenn ich Nebenwirkungen habe, mich schlecht fühle, dann bin ich in Krankenstand.

Aber in Frühpension gehen, solange es mir gut geht und ich mich arbeitsfähig fühle? Warum? Was soll ich daheim tun? Nach den vielen Wochen Krankenstand wegen des Knöchelbruches hab ich eh schon am Rad gedreht, mir fiel die Decke auf den Kopf, ich war aggressiv, lahmgelegt, auf andere angewiesen und vor allem geistig unterfordert. Ich kannte alle Serien von Amazon, Netflix, maxdome, Sky, etc. Mindestens 20 Paar Socken hab ich gestrickt, viele FB-Spiele probiert, etc.

Ich werde dann nicht (mehr) arbeiten gehen, wenn es wirklich nicht mehr geht, egal warum. Und ich hoffe, dass das noch sehr lange dauert, bis es soweit ist.

Bis dahin lasst euch gesagt sein, dass für manche Menschen wie für mich die „Normalität“ ein wichtiger Anker ist, ein Anker, der einem das Gefühl vermittelt, man würde noch mitten im Leben stehen und alles könnte wieder gut werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s