Zeit miteinander verbringen

Ich habe erst neulich etwas zugeschickt bekommen, in dem es darum ging, dass einen die Kinder, Ehemänner, Familie, etc. im Laufe des Lebens alleine lassen können aus den unterschiedlichsten Gründen, aber Freunde sollten bleiben bis zum Ende.

Auch habe ich immer wieder erlebt, dass sich Freunde herauskristallisieren, von denen man dies nie erwartet hätte. Andere machen sich aus dem Staub, mal lauter, mal leiser, dies kann weh tun, oder nicht.

Aber von den Freunden, die man hat, sollte man sich nicht abwenden, sondern sich diesen zuwenden, man hat nur diese einen, die sich ins Herz gestohlen haben.

Und es gibt Freunde, die eher Schicksalsgefährten sind, aber dennoch sehr wichtig geworden sind. Und von einem Mix all dieser Freundschaften – und ich gehe davon aus, dass sie es tief innen sind bzw. geworden sind – möchte ich ganz kurz einen Denkanstoß weitergeben.

Nur soviel dazu: da sitz ich auf der Couch, wohl wissend, dass dieser Freund ebenso wie ich kämpft, nur sind es bei ihm andere Zelltypen. So wie ich lächelt er meistens. So wie ich gehen wir von einer Endlichkeit aus, die dennoch die HOffnung auf Überleben in sich trägt. Also, ich sitz auf der Couch und erhalte eine SMS von ihm, dass ihm nun keine Therapieoptionen mehr zur Verfügung stehen, nur mehr Schmerztherapie. Er bringt jetzt seine Sachen ins Reine. Stonk, ein Schlag in meine Magengrube.

Ich werde mir nächste Woche frei nehmen, einen Urlaubstag, wenn möglich vom Job her und mich bei mir mit ihm zusammensetzen. Am meisten freue ich mich auf das gemeinsame Schweigen. Ja, klingt komisch, aber in unserer Situation ist oft Schweigen das einzig Heilsame, Wohltuende. Wir brauchen keine beschönigenden Worte, wir brauchen keine Aufmunterung, auch Zuspruch ist fehl am Platz. Was wir brauchen, ist ein Gemeinsam. Berichten, wie es soweit kam, nur die Tatsachen, Realitäten. Und es wird gut sein.

Dennoch tut es weh!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s